Unser Team

Frau Angelbeck
-
Sozialpädagogin

Frau Avrutskaya
-
Sozialpädagogin

Frau Deters
-
Klassenlehrerin der Affen

Frau Diekmann
-
Schulleiterin

Frau Finger
-
Co-Klassenlehrerin der Eulen

Frau Goersch
-
Klassenlehrerin der Hunde

Frau Graf-von Veh
-
Konrektorin &
Klassenlehrerin der 4a

Frau Häusler
-
Klassenlehrerin der 4b

Frau Hill
-
Klassenlehrerin der Hunde

Frau Hinsenhofen
-
Sonderpädagogin

Frau Jones
-
Klassenlehrerin der Eisbären

Herr Klassen
-
Klassenlehrer der Erdmännchen

Frau Klem
-
Sozialpädagogin

Herr Krämer
-
Co-Klassenlehrer 4b

Sozialpädagogin

Frau Lorenzen
-
Klassenlehrerin der Eulen

Frau Osterhoff
-
Klassenlehrerin der Frösche

Frau Rottmann
-
Co-Klassenlehrerin der Frösche

Frau Schachtsiek
-
Klassenlehrerin 3b


Frau Steinmüller


Frau von der Heyden
-
Klassenlehrerin der Löwen


 

Frau Welchering
-
Sonderpädagogin 

Frau Werner
-
Co-Klassenlehrerin der 3a/3b

Folgende Kolleginnen arbeiten ebenso an unserer Schule: 


Frau Tomuscheit - Klassenlehrerin der 3b
Frau Börger - Sonderpädagogin
Frau Kösling - Sonderpädagogin 


Frau Sander (Sekretärin)

Unsere Schulhündin -

Lucy

 

Lucy ist eine am 16.06.2020 geborene, schokobraune Labradormischlingshündin, die auf einem Bauernhof in Münster- Ascheberg geboren wurde. Lucy liebt Aufmerksamkeit und ausgiebige Streicheleinheiten. Sie ist lernwillig, schlau und kann schon einige Tricks. Sie besitzt ein aufgeschlossenes, freundliches Wesen. Sie besuchte einmal wöchentlich eine Hundeschule mit erfahrenen Trainern und wurde zum Therapiehund im Institut MITTT in Rheine ausgebildet. 

Unsere neue Helferin wird regelmäßig geimpft, entwurmt und präventiv gegen Parasiten behandelt. Zudem wird ihr Gesundheitszustand durch einen Tierarzt regelmäßig kontrolliert. Sie ist kranken- und haftpflichtversichert. Die Schulleitung hat den Einsatz des Hundes begrüßt. 

Zahlreiche Erfahrungsberichte und wissenschaftlichen Studien belegen die positiven Effekte eines Hundes. Denn die Anwesenheit eines Hundes in einer Schulklasse:

-          steigert die Aufmerksamkeit 

-          fördert die Integration einzelner Schüler*innen 

-          schafft eine freundliche und lockere Lernatmosphäre 

-          fördert einen intensiveren und freundliche Umgang
           miteinander 

-          senkt den Geräuschpegel 

-          mindert aggressives Verhalten 

-          und sorgt dafür, dass die Schülerinnen und Schüler
           lieber zur Schule gehen. 


Die Schulhündin wird als Klassenhund an einem Tag in der Woche in unterschiedlichen Klassen eingesetzt. Im Vorfeld werden die Schüler*innen selbstverständlich über den Umgang mit Hunden, Hygienemaßnahmen etc. aufgeklärt. 

 

Am Tag, an denen Lucy in der Schule eingesetzt wird 

-          werden wir immer und überall Rücksicht nehmen auf
           Personen, die Angst oder Abneigung vor Hunden
           haben. 

-          der direkte Kontakt zu Menschen, die allergisch gegen
           Haare oder Speichel von Hunden sind, vermieden.

          Diese Personen fassen den Hund, seine Decken,
          Spielzeuge, Futternäpfe etc. grundsätzlich nicht an. 

Lucy, schön, dass du jetzt zu unserem Team gehörst und wir viel voneinander lernen können!




 

Ev. Grundschule Münster 
Königsbergerstraße 91
48157 Münster

Tel.:     0251 / 98 62 09 - 0
Fax :    0251 / 98 62 09-49
Em@il:  [email protected]